Berichte der Verbandswettspiele - 5. Spieltag 2021

Am 11.09.21 stand für fünf unserer sechs Mannschaften der fünfte Spieltag der Verbandswettspiele auf dem Plan. Der ursprünglich erste Spieltag aus dem Mai, der auf den September verschoben wurde, brachte allerlei Spannung mit sich. Und es gab Grund zum Feiern!

AK 30 I im GC Brodauer Mühle

Der HSV kann es doch!!! Im 4. Jahr erfüllt sich endlich der Traum vom Aufstieg!

So oder so ähnlich würden wohl die Schlagzeilen lauten, wenn es die Fußballer des HSV wären, die den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse geschafft hätten.

Doch es sind die Golfer der AK30 I, die in der Staffel D3 auch am Nachholspieltag mit guten Leistungen überzeugen. Der Platz ist an diesem wolkigen Samstag in nahezu perfektem Zustand.

Nach den Clubmeisterschaften in der Vorwoche hat der Regen die Spielbahnen etwas aufgeweicht, aber das hält Maciej nicht davon ab eine bärenstarke 88 abzuliefern. Auch Mark bleibt unter 90 Schlägen und so gehen die dekorativen Glasteller an die Männer von der Elbe.

Wir bedanken uns bei den Golfclubs Brodauer Mühle, Havighorst, Kitzeberg und Hohwachter Bucht für eine tolle Saison mit großartigen Gastgebern.

AK 50 II im Marine Golf Club Sylt

Nach der Prüfung auf Wetterfestigkeit am vergangenen Spieltag in Breitenburg stand für uns bereits vor dem letzten Spieltag im Mannschaftspokal ein weiterer Test an: Wie seetauglich sind die Herren der AK 50 II?

Nach gut überstandener Anreise am Freitag ahnten wir noch nicht, dass die Tour über Dänemark per PKW und Fähre an diesem Wochenende nicht die letzte Herausforderung gewesen sein sollte.

Da am Freitag der Platz des Marine Golf Club durch ein ProAM belegt war, beschränkte sich unsere Einspielrunde auf neugierige Blicke in Richtung Tee 10 und Grün 18 aus der Perspektive des Getränkewagens. Immerhin konnte Horst von seinen Erfahrungen berichten, da er kürzlich den Platz spielte. Ansage: Das hohe Gras meiden, die 84 geschickt auf die Bahnen verteilten Topfbunker umgehen. Soweit die Theorie.

In der Praxis gestaltete sich das Vorhaben durchaus anspruchsvoll. Bei aufkommendem Wind - laut der Sylter Gastgeber war es noch harmlos (!) – sprangen und rollten die Bälle über die trockenen Fairways und harten Grüns und wurden hier und da unvorhergesehen geschluckt. Von Sand oder dichtem Bewuchs.

Am besten kamen die Insulaner mit den Umständen zurecht und holten sich den deutlichen Tagessieg mit über 30 Schlägen vor den Zweitplatzierten aus Breitenburg. Letztere hatten an den vergangenen Spieltagen gut vorgearbeitet, so dass dem souveränen Aufstieg nichts mehr im Wege stand. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der kommenden Saison in Gruppe D!

Auf den weiteren Rängen ging es eng zu. Ganze 12 Schläge trennten den Dritten vom Fünften. Leider blieb für uns das schlechtere Ende übrig, so dass wir abends als Letzter dieses Spieltags die Heimreise antraten.

Weil wir jedoch mit einem komfortablen Vorsprung auf Platz 5 gestartet waren, konnten wir den vierten Platz in der Gesamtwertung sichern und freuen uns bereits auf das Jahr 2022, wo es dann vielleicht wieder heißt: Sind wir reif für die Insel?

Bildergalerie zum Mannschaftspokal, 5. Spieltag

Herren AK 65 im GC Escheburg

Der Freitag Abend gab es noch ein ordenliches Gewitter mit Regen der sich am frühen Samstag Morgen fortsetzte. Aber der Wettergott war gnädig mit uns und bescherte uns einen trockenen Golftag. Den Regen schickte er erst als der letzte Flight drin war.

An Loch 1 bekam jeder Flight noch eine kurze Einweisung, bei der unter anderem von Pilzen auf den Green gesprochen wurde. Wegklopfen oder Besserlegen war angesagt. Auf meiner Runde wurde ich leider nicht fündig, aber beim Essen welches sich am Ende noch kurios gestaltete (Essen war aber sehr lecker) gab es dann auch die erwähnten Pilze.

Nun aber zum Spiel:
Bester Spieler an diesem Tag war Thomas Gerdes-Röben vom GC Escheburg mit einer 82er Runde. Aus Sicht unserer Manschaft war es nur Hermann Appelhoff (91 Schläge) dem eine Runde unter 100 gelang.
Alle anderen lagen nur knapp über der Schallmauer von 100. Zu erwähnen sind hier noch Jügen Zaudtke, welcher die Nettowertung gewann und Klaus Macke unser Manschaftskapitän, der es sich nicht nehmen lies,
diesmal den Streicher beizusteuern.

An der Manschaftswertung konnten wir nun leider nichts mehr ändern.
Aufsteiger ist der GC Hamburg-Oberalster. Wir Gratulieren.
Wir haben dieses Jahr einen guten 5. Platz belegt und das heißt für das nächste Jahr:
Wir können uns nur noch verbessern. Fleissig trainieren und dann greifen wir 2022 mal so richtig an.

In diese Sinne ein schönes Spiel.

René Goldenbaum

Damen AK 30 im GC Escheburg

Oder: Die Rothosen haben geliefert!

Am 11. September haben wir in Escheburg mit dem Nachholspiel unseren letzten Mannschaftspokal für die Saison 2021 gespielt und wir Rothosen haben geliefert, aber sowas von! Als wir in Weidenhof mit nur einem Schlag hinter Brunstorf zurück lagen, waren wir uns gewiss, dass wir alles geben werden, um diesen einen Schlag aufzuholen. Am Ende schließen wir dieses Jahr mit vier Schlägen Vorsprung auf dem zweiten Platz ab. Das war natürlich ein Grund zu feiern, unsere Schatzmeisterin Christine gab sehr gerne eine Runde Aperol Spritz aus.

Ab 10 Uhr sind wir also mit vollem Einsatz auf die Runde gegangen, die entgegen allen Wettervorhersagen trocken geblieben ist. Das hat uns schon mal sehr gefreut und als wir Kerstin auf dem Parkplatz sahen, voller Vorfreude und so gut gelaunt, das es sich auf alle übertrug. "Lasst uns Spaß haben, es ist doch nur Golf!"

Unsere Spielerinnen Kerstin (86er Brutto-Runde), Iris (95), Christina (96), Christine (102), Frauke (104) und Anke (106) lieferten großartig ab. Der Platz war in einem sehr guten Pflegezustand. Es konnte oft erfolgreich der Driver gezückt werden. Anspruchsvoll wurde es auf den Grüns, aber gleich drei Damen (Gratulation an Kerstin, Iris und Christina) konnten dies mit einem Birdie verlassen. Nach dem 18tem Grün wurden wir dann von Marija mit einem Prosecco empfangen.

Nun konnte die Party starten, denn erste Berechnungen ließen uns hoffen. Wie üblich gab es ein gemeinsames, auch dieses Mal wieder sehr leckeres Essen. Pasta mit Rinderfilet und Pfifferlingen war dem Finale angemessen. Aber das echte Highlight war die Siegerehrung....denn die hatte es in sich.

Zuerst las die Kapitänin der aufgestiegenen Escheburgerinnen die Tagesergebnisse vor. Wir waren auf Platz 2, da Platz 3 aber fünf Schläge mehr brauchte war unsere Freude groß.....bis das Saisonergebnis vorgelesen wurde. Plötzlich war Brunstorf wieder vor uns. Kann nicht sein, also musste Iris ran und verbrachte einige Zeit im Sekretariat, um dann mit der "berichtigen Siegerliste" wieder zurück zu kommen.

Das ist das Tolle an unserer Mannschaft. Wir lieben das Spiel, sind sicher alle sehr ehrgeizig und wollen immer unser bestes Golf zeigen. Für uns, für die Mannschaft, für den HSV! Aber wir sind auch, neben Training und Wettbewerb, einfach nur so gerne zusammen, halt um Spaß zu haben.

WIR Rothosen aus der Golfabteilung haben auch immer starke Konkurrenz, aber nichts ist unmöglich. Selbst die Rothosen im Volkspark haben an diesem Wochenende endlich einen Heimsieg geschafft. Also: weiter, immer weiter! Wir schaffen das. Nur der HSV.

Christiane Neumann

Abstiegskampf - AK 50 I im GC Lohersand

Am Samstag, den 11.09, trat die AK 1 in Lohersand zum Abstiegskampf an, also ganz der HSV. Es galt Aukrug vom 3 Platz zu verdrängen, diese hatten vor dem Spieltag 11 Schläge Vorsprung.

Am Morgen vor dem Spiel waren sich alle Spieler der AK 1 einig, dass wir einen überragenden Tag benötigen, um Aukrug noch zu verdrängen.

Wie sich im laufe des Spiels zeigte, kam der Platz unserem Spiel nicht entgegen und am Ende haben wir da sogar noch weitere 11 Schläge auf Aukrug verloren. In der anschliessenden Spielanalyse war sich die Mannschaft sicher, das wir in dieser Saison gut gespielt haben und wir im nächsten Jahr wieder um den Aufstieg mitspielen werden.

Abschlußtabelle der Gruppe C1
GC Lohersand
Gut Apeldör
MHGC Aukrug
HSV Golf-Club
G&CC Gut Bissenmoor

Anmerkung: Berichte wie immer in der Reihenfolge des Eintreffens in der Redaktion. Danke für eure Mitarbeit!

Werde HSV-GOLF Mitglied

price-mbs-from

 

Als "Golfer im Zeichen der Raute" kannst Du die vielen Vorteile der Mitgliedschaft nutzen.
Einfach Mitgliedsantrag herunterladen, ausfüllen und abschicken!

Um die für Dich passende Mitgliedschaft zu finden, findest Du hier eine übersichtliche Darstellung:
glossy-detail-button

 

 

Übrigens: Viele Fragen zu unseren Mitgliedschaften beantworten wir Dir in unseren FAQ!

 

spartenlogo2016-web